Fragen und Antworten

Kicke auf die Frage um die Antwort zu sehen.

Wie kann ich als freiwilliger Helfer beim Swiss Alps 100 mitmachen?
Ohne freiwillige Helfer würde es kein Swiss Alps 100 Rennen geben und wir sind für jede Hilfe sehr dankbar. Wir brauchen Helfer für viele Tätigkeiten wie z.B. den Rennkurs markieren, den Kurs fegen, an den Verpflegungsposten helfen, beim Einchecken, Rennzeiten erfassen, Aufräumungsarbeiten, usw. Wenn du uns gerne helfen möchtest, dann kontaktiere uns. Vielen Dank für deine Hilfe.
Warum habt ihr eine Webseite, Facebook Seite, Twitter und Instagram für das Rennen?
Die Rennwebseite beinhaltet alle notwendigen Informationen, welche alle Läufer wissen müssen, um sich korrekt für den Lauf vorzubereiten. BITTE nimm dir die Zeit und lese durch die ganze Website genau durch. Wir brauchen Facebook, um wichtige Informationen mit den Läufern vor dem Lauf zu kommunizieren. Also werde Mitglied auf unserer Facebook Seite. Den Twitter und Instagram werden wir brauchen um Bilder während des Rennens zu posten.
Wird es ein Rennmeeting vor dem Start am Samstag geben?
Wir werden viele verschiedene Sprachen beim SA100 haben und somit wird es kein Rennmeeting vor dem Rennen geben. Sie können alle notwendigen Informationen auf dieser Webseite finden.
Sind die offiziellen Cut-Off Zeiten strikt einzuhalten?
Ja! Jeder Läufer muss den Verpflegungsposten vor dem Verlauf der offiziellen Cut-Offzeit verlassen und der Läufer kann dies nicht verhandeln. Wenn ein Läufer diese Regel bricht, wird das zu einer Disqualifikation führen und diesem Läufer wird nicht mehr erlaubt, bei einer SA100 Veranstaltung in der Zukunft mitzumachen.
Was sind die Durchschnittstemperaturen für den SA100?
Der SA100 Rennkurs umfasst eine Elevation von 1'111 meter bis zu 2'700 meter. Typisch für August ist eine Durschnittstemperatur von zwischen 10 und 26 Grad Celsius. Jedoch sind manche Abschnitte der Rennstrecke der Sonne ausgesetzt und es kann aber auch starke Winde in den Alpen haben. Also seid bereit, dass die Temperatur gerne nahe an 0 Grad Celcuis während der Nacht und sehr heiss während des Tages sein kann.
Können 100km und 80km Läufer einen Pacer haben?
100KM und 80KM Läufer dürfen ab dem Verpflegungsposten Binn einen Pacer haben. Die Pacer können beim Stadle und Wichel Verpflegungsposten gewechseln oder gestarten werden. Nur ein Pacer pro Läufer auf der Strecke.
Can die Crew auf ihren Läufer zwischen den offiziellen Crew Treffpunkten warten?
Nein! Crews können ihre Läufer nur an den offiziellen Crew Treffpunkten sehen. Wenn eine Crew diese Regel bricht, könnte das zu einer Disqualifikation des Läufers führen.
Wird es eine formale Siegerehrung geben?
Nein. Alle Finisher bekommen ihre Medallie nachdem sie durch das Ziel gelaufen sind. Wir hoffen jedoch, dass Finisher, Crews, Freunde und Familien beim Zielplatz bleiben und andere Läufer im Ziel Willkommen heissen.
Wird es für Läufer, welche den SA100 Kurs mehrmals beenden, etwas Spezielles geben?
Alle 100km und 80km Läufer werden ein Sweatshirt erhalten mit ihrem aufgedruckten/eingestickten Namen, wenn sie das fünfte Mal durch das SA100 Ziel laufen.
Wenn ich mich schon angemeldet habe, aber ich kann nicht mitmachen, was dann?
Wenn du dich mit dem Renndirektor vor dem 15. Mai in Verbingung setzt, bekommst du 50% von deinem bezahlten Startgeld zurück. Und 25%, wenn du dich vor dem 15. Juli meldest. Nach dem 15. Juli gibt es keine Rückerstattung mehr, da wir dann schon für viele Rennsachen bezahlt haben. Wir erlauben nicht, dass der Läufer den Lauf auf das nächste Jahr verschiebt.
Dürfen wir Trekking Stöcke und Musik-Kopfhörer brauchen, wenn wir den Rennkurs laufen?
Trekking Stöcke sind erlaubt. Musik-Kopfhörer sind auch erlaubt, jedoch möchten wir, dass das Volumen tief ist or man trägt nur eine Ohr Knospe, so dass die Sicherheit der Läufer gewährleistet ist. Wir empfehlen, den Kopfhörer während der Nacht nicht zu tragen.

Hast du noch Fragen, welche hier nicht aufgelistet sind? Du kannst uns direkt bei unserer Facebook Seite fragen oder kontaktiere den Renndirektor.